B&W Energy realisiert den 4 MWp Solarpark “De Groene Weuste”

Die Bürgermeister der Provinz Overijssel (Niederlande) und die Königskommissarin Frau Ank Bijleveld waren am 13.10.2017 zu Besuch beim Solarpark „De Groene Weuste“. Die Bauarbeiten laufen seit Mitte September unter der Federführung von B&W Energy. Der Bürgermeister von Wierden (Stadt in der Provinz Overijssel) hat in diesem Rahmen nicht nur die Sieger des Wettbewerbs „Die größten Sonnenblumen“ bekannt gegeben, sondern auch das Infoboard zum Solarpark enthüllt. Im Anschluss haben die Vertreter der Stiftung „Zonnepark De Groene Weuste“ das „Wierden Modell“ vorgestellt. Dieses Modell ist bisher einzigartig in den Niederlanden. Es werden bei der Umsetzung des Solarparks viele Bürger aus Wierden integriert, die derzeit ohne Arbeit leben. Sie erhalten so nicht nur weitere Berufserfahrung, sondern B&W Energy und die Stiftung möchten damit einen Beitrag dazu leisten, dass diese Menschen im besten Fall den Wiedereinstig ins Berufsleben finden.

Es freut uns, dass die Sonne sich an diesem Tag in voller Pracht den rund 120 Besuchern offenbarte und wir auch schon den ersten Modultisch mit 66 Solarmodulen der Freiflächenanlage präsentieren konnten. Der Solarpark wird voraussichtlich im Frühjahr 2018 fertiggestellt und jährlich ca. 3.500.000 kWh grünen Strom für die Region produzieren.

Insgesamt werden 13.440 Hanwha Q-Cells Module verbaut in Verbindung mit Wechselrichtern und Optimizern von SolarEdge.

Weitere Infos zum Park gibt es hier:

http://www.zonneparkwierden.nl