B&W Energy als Arbeitgeber

Carsten Frede, Marco Sundrum, Josef Busch & Anton Wissing (vl)
Die Geschäftsführung von B&W Energy

Wollen wir mal in Photovoltaik machen?

So begann vor vielen Jahren die Erfolgsgeschichte unserer Firmengründer Anton Wissing und Josef Busch. Zunächst mit einer Mitarbeiterin, die alles auffangen sollte, was hinten rüberfällt, startete das Unterfangen, ein großes Team aufzubauen.

Gestartet wurde wie so oft in Privaträumen, die zu klein wurden. Dann wurde eine Garage umgebaut und der Partyraum umfunktioniert. Als die Kollegen sich dann auch noch um die Arbeitsplätze „streiten“ mussten, musste eine neue Idee her. Die alte Schule in Heiden – Leblich direkt nebenan, und Büroflächen im Lager, wurden um-/ an- und ausgebaut, sodass wir heute ein Team von ca. 80 Personen beschäftigen. Tendenz steigend.

Aber was macht unser Team aus? Jeder einzelne!

Im Jahr 2010 wurde mithilfe aller Mitarbeiter ein Leitbild entwickelt, welches auch heute noch sehr wichtig ist und Bestand hat. Kernpunkt dieses Leitbildes ist der Satz: Ein lebenswertes Leben für Alle

In unserem Team wird Wert auf einen respektvollen Umgang miteinander gelegt und von allen Seiten wird Transparenz gepflegt, sei es die Geschäftsführung, die beim monatlichen Infogrillen Zahlen & Fakten kommuniziert, oder der gewerbliche Mitarbeiter, der Infos vom Kunden weitergibt. Jährliche Mitarbeitergespräche sind für uns eine Selbstverständlichkeit. Hier ist jeder Mitarbeiter angehalten seine Meinung/ Vorschläge zu unterbreiten, sofern er dies unterjährig nicht im persönlichen Gespräch oder über unsere Ideenbox gemacht hat.

8 Gründe für B&W Energy

1. Tolles Betriebsklima – für MEHR Zusammenhalt

„Ich bin seit zehn Jahren bei B&W Energy und für mich ist das Arbeiten hier mehr als nur ein Job. Über die Jahre haben wir in der Solarbranche viel miteinander erlebt, Höhen und Tiefen. Ich schätze besonders das Betriebsklima bei B&W, denn ein respektvoller, ehrlicher und offener Umgang miteinander wird gefordert und gelebt. Das ist nicht selbstverständlich und ich bin froh, dass für den Erhalt und die Pflege des tollen Betriebsklimas viel gemacht wird, wie z.B. regelmäßige Events im Team, aber auch gezielte Weiterbildungen, die uns dabei helfen, unseren Job bestmöglich zu erledigen.“
– Timo Rentmeister, Servicetechniker, bei B&W Energy seit 2008

2. Jährliche Mitarbeitergespräche – für MEHR Austausch

„Der Input der Belegeschaft wird sehr ernst genommen und eingefordert. Jeder Mitarbeiter hat einmal jährlich ein ausführliches Personalgespräch. Das ist kein stocksteifes Verhör, sondern ich kann mich ehrlich und konstruktiv zu meinen Aufgaben, Zielen und Wünschen äußern und muss kein Blatt vor den Mund nehmen. Aber natürlich steht die Tür zu den Kollegen und insbesondere zur Unternehmensleitung nicht nur im Mitarbeitergespräch offen, sondern immer dann, wenn ich das Gespräch suche.“
– Monika Bertenhoff, Verkaufsaktiver Innendienst, bei B&W Energy seit 2016

3. Monatliches Teamgrillen & unsere Mitarbeiterzeitschrift – für MEHR Transparenz

„Mir gefällt die offene und transparente Kommunikation im Unternehmen. Jeden Monat gibt es zum Beispiel ein Teamgrillen, bei dem die Unternehmensleitung alle wichtigen Infos der gesamten Belegschaft mitteilt. Es ist zwar keine Pflichtveranstaltung, aber die Beteiligung ist trotzdem immer sehr hoch. Leckeres Grillfleisch, kühle Getränke und ein lockerer Austausch machen das Infogrillen aus. Nach dem Grillen geht es dann ins wohlverdiente Wochenende. Was uns allen auch sehr gut gefällt ist unsere Mitarbeiterzeitschrift, die „Energy Inside“, die alle zwei Monate dem gesamten Team zur Verfügung gestellt wird. Dort finden wir wichtige Infos zu interessanten Projekten, anstehenden Fort- und Weiterbildungen, zukünftigen Veranstaltungen, neuen Kollegen u.v.m. „ – Verena Kormann, Buchhaltung, bei B&W Energy seit 2008

4. Leistungsgerechte Bezahlung, Vermögenswirksame Leistungen und betriebliche Altersvorsorge – für MEHR Sicherheit

„Natürlich gehe ich arbeiten, um meine Rechnungen zu bezahlen und mir etwas aufzubauen. Aber ich bin froh, dass meine Existenz und meine persönliche Geschichte bei B&W Energy etwas bedeutet. Über das Gehalt wird sowieso jedes Jahr gesprochen, das ist fester Bestandteil des Personalgesprächs. Zusätzlich kann ich Vermögenswirksame Leistungen in Anspruch nehmen, z.B. für meinen Bausparvertrag, und mit einer betrieblichen Altersvorsorge zusätzlich meine spätere Rente aufstocken. Wenn wir unsere gesetzten Unternehmensziele erreichen, gibt es außerdem jährliche eine außerordentliche Prämienzahlung.“
– Andreas Heyng, Monteur, bei B&W Energy seit 2010

5. Bike Leasing, ärztliche Vorsorge, frisches Obst & Wasser – für MEHR Gesundheit

„Für mich ist es nicht selbstverständlich, dass mein Arbeitgeber soviel tut, um unsere Fitness und Gesundheit zu fördern. Über ein Bike Leasing können wir z.B. unser Wunschrad über den Arbeitgeber beziehen und die Abrechnung erfolgt einfach über die monatliche Gehaltszahlung. Mit den Versicherungskosten haben wir nix zu tun und obendrein bekommen wir noch 10€ pro Monat zur Leasingrate dazu. Außerdem bekommen wir 2x die Woche frisches Obst geliefert und haben uneingeschränkt Zugang zu kühlem gefilterten Wasser von unseren Brita Wasserautomaten.  Ärztliche Vorsorgeuntersuchungen oder Präventivmaßnahmen wie Grippeschutzimpfungen stehen auch regelmäßig auf der Tagesordnung.“
– Sarah Rogge, Kalkulation, bei B&W Energy seit 2010

6. Interessante Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten – für MEHR Know How

„Wir haben bei uns ein sehr breit gefächertes Bildungsangebot. Das geht von allgemeinen Schulungen für die ganze Belegschaft im Rahmen unserer B&W Akademie bis hin zu sehr spezifischen Schulungen für einzelne Personen. Im Rahmen unserer B&W Akademie werden zum Beispiel allgemeine Themen zu unseren Energielösungen für die Bereiche Strom, Wärme und Mobilität und Infos zur Energiewende in Deutschland vermittelt. So bekommen wir alle einen tieferen Einblick in die Vision unseres Unternehmens, wofür wir stehen und wodurch wir unseren Kunden helfen. Auf der anderen Seite gibt es immer die Möglichkeit im Rahmen des Personalgesprächs oder in Absprache mit der Personalabteilung oder Geschäftsführung individuelle Fortbildungen und Weiterbildungsmöglichkeiten in Anspruch zu nehmen, die vom Arbeitgeber auch gefördert werden.“
– Maurice Pleuger, Projektleiter, bei B&W Energy seit 2017

7. Regelmäßige Teamevents – für MEHR Zusammenhalt

„Was unser Team ausmacht? Jeder Einzelne. Dabei ist uns auch ein regelmäßiger Austausch unter allen Kollegen abteilungsübergreifend sehr wichtig. Jedes Quartal steht bei uns ein Teamevent an. Natürlich soll der Spaß dabei nicht zu kurz kommen, aber wir wollen das Vergnügen immer mit etwas Nützlichem verbinden. So gab es im April 2018 zum Beispiel einen zweitägigen Workshop mit der ganzen Belegschaft im schönen Beverland Resort im Kreis Warendorf. Tagsüber haben wir mit externer Moderation und dem wertvollen Input der Belegschaft konkret ins Unternehmen geschaut und überlegt: Was können wir noch besser machen? Wo wollen wir hin? Woher kommen wir? Was macht uns aus? Ich bin immer wieder überrascht, welche Vielfalt an Ideen zusammenkommen, wenn wir uns mal zwei Tage zurückziehen und die Köpfe zusammenstecken. Abends durfte dann natürlich auch ein bisschen gefeiert werden, das gehört ebenso dazu. Jedes Jahr freuen wir uns auch auf die traditionelle Weihnachtsfeier, zu der unser Team auch immer den Anhang mitbringen kann, denn eines ist uns bewusst: Auch die Familie unserer Kollegen macht den Erfolg unseres Unternehmens aus.“
– Carina Plaschke, Leitung Personalabteilung, bei B&W Energy seit 2009

8. Fokus auf Qualität und Kundenorientierung – für MEHR Zufriedenheit

„Qualität ist für uns von enormer Bedeutung, in allen Bereichen und Prozessen. Eines ist klar: Die Arbeit macht mehr Spaß, wenn unsere Kunden zufrieden sind und Sicherheit am Arbeitsplatz herrscht. Um die Weichen dafür bestmöglich zu stellen, wird von unserer Unternehmensleitung strategisch sehr viel getan. Wir tragen die DEKRA Siegel für die Qualitätsmanagement Norm ISO 9001 und für die Arbeitssicherheit nach SCC**. Das ist extern geprüfte und kontrollierte Qualität und diesem Blick von außen stellen wir uns gerne, denn dadurch können wir uns weiter verbessern. Strukturiert werden bei uns auch Kundenzufriedenheitsbefragungen durchgeführt, damit wir nach Projektabschluss konstruktives Feedback zu unserer geleisteten Arbeit erhalten. So erhalten wir fortlaufend Impulse zur Prozessoptimierung und Steigerung der Kundenzufriedenheit.“
– Dieter Neumann, Leitung Controlling, bei B&W Energy seit 2010

Sie sind an einer Stelle bei B&W Energy interessiert?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Beratungshotline: +492867909090FacebookInstagramLinkedIn