213 kWp Photovoltaikanlage in Kleve

Baujahr: 2014

Herr und Frau Krosse sind clevere Unternehmer. Mit der eigenen Solarstromanlage auf dem Firmendach haben Sie die Energiekosten massiv gesenkt. Der Großteil des Stroms wird direkt an Ort und Stelle verbraucht, wenn die Produktionsmaschinen des Maschinenbauunternehmens genutzt werden. Nur der Überschuss wird noch in das Netz gegen eine Vergütung eingespeist. Das besondere bei dieser Anlage ist die Kombination verschiedener Ausrichtung und Dachflächen, um eine möglichst hohe Eigenverbrauchs- und Autarkiequote zu erreichen. Die Photovoltaikanlage verteilt sich auf einem großen Flachdach mit Ost/West – Aufständerung, einer zusätzlichen Südbelegung auf einem angrenzenden Gebäude und verschiedener Fassadenanbringungen. Der Eigenverbrauch bei diesem Projekt liegt bei knapp 70%.