NATURSTROM und B&W Energy realisieren Photovoltaik-Direktlieferung bei der TG Nord Düsseldorf e.V.

Düsseldorf/Heiden (08.06.2021): Solarstrom für die tägliche Hallenbeleuchtung, Außenanlage, Gastronomie und Büros. So lautet künftig das Motto bei der Tennisgemeinschaft Nord e.V. (TG Nord) in Düsseldorf-Lohausen. Der Solar- und Energielösungsanbieter B&W Energy aus Heiden (bei Borken) hat auf dem Clubhaus und der angrenzenden Tennishalle eine 525 kWp große Photovoltaikanlage installiert. NATURSTROM sorgt nun dafür, dass die TG Nord als Endverbraucher den Strom zu attraktiven Konditionen nutzen kann. Ein Großteil der rund 100.000 Kilowattstunden Stromverbrauch im Tennisverein werden so künftig direkt aus den Solarmodulen geliefert. Den Strombedarf, der nicht über die PV-Anlage gedeckt werden kann, stellt NATURSTROM aus dem Netz mit hundertprozentigem Ökostrom sicher.

Jan Dobertin, Manager Geschäftsentwicklung und Vertrieb bei B&W Energy: „Es freut uns, dass wir in diesem dynamischen Vereinsumfeld zusammen mit NATURSTROM ein PV-Direktbelieferungsmodell umsetzen konnten. Statt bei Pachtanlagen auf die wirtschaftlich wenig lukrative Volleinspeisung zu setzen, ist es absolut sinnvoll, den Verbraucher vor Ort langfristig einzubinden.“ Dabei ist mit der NATURSTROM AG ein Energieversorger an Bord, der im Bereich Mieterstrom und PV-Direktversorgung bereits über große Projekterfahrung verfügt. „Genau das braucht die Energiewende nun mehr denn je: Menschen und Institutionen, die auf eine dezentrale Energieversorgung setzen. Jetzt ist die Zeit, mutig voranzugehen und gerade auch in den vielen Bestandsgebäuden auf nachhaltige vor-Ort-Lösungen, etwa mittels Solarstrom vom eigenen Dach, zu setzen“, so NATURSTROM-Vorstand Dr. Tim Meyer.

„Für uns war von Anfang an klar: Wenn wir unsere Dächer verpachten und mit Photovoltaik-Modulen belegen, wollen wir auch etwas von dem klimafreundlichen Strom haben. Zugleich passt die grüne Stromversorgung ideal zu unserer nachhaltigen Wachstumsstrategie“, so der Vorsitzende der TG Nord, Erik Graw. Während viele Tennisvereine derzeit mit zurückgehenden Mitgliedszahlen zu kämpfen haben, erlebt die TG Nord in den letzten Jahren ein stetiges Mitgliederwachstum. Dazu hat der Verein auch noch einmal kräftig investiert. Neben den bestehenden Tennisplätzen außen und in der Halle zieren neuerdings auch ein All-Wetter-Court, zwei Padelplätzen, ein Beachvolleyballfeld, ein Pool und ein Außenbistro die Clubanlage am Neusser Weg. Da passt die neue PV-Anlage als Zeichen einer modernen Energieversorgung nur allzu gut ins Bild, das jetzt zeitnah noch um zwei Lademöglichkeiten für E-Fahrzeuge erweitert werden soll.