Intelligente Energielösungen.

Umweltminister des Landes NRW zu Besuch

Jetzt kontaktieren!

Direktanfrage (linke Spalte)

Seite 1
Für eine Kontaktaufnahme durch einen unserer Mitarbeiter füllen Sie bitte folgendes Formular aus:
Hinweise zum Datenschutz

Newsübersicht >

6 neue Azubis starten bei B&W Energy Alle Infos hier >


 

 

Aktuelle Infos zu SolarWorld Hier geht´s zu den Informationen >


 

 

Meldepflicht für Eigenstrom bis zum 28.02.2017 Hier geht´s zu den Informationen >


 

 

Wir suchen Verstärkung für unser Team. Hier gehts zu den Stellenangeboten und Ausbildungsplätzen >


 

 

Solarpark in Hengelo (Niederlande) nimmt Formen an.. mehr Infos »


 

 

Automobile Darmas GmbH setzt auf Solarstrom von B&W Energy.. mehr Infos »


 

 

B&W Energy lädt zum spannenden Unternehmer – Kinoabend am 23.05.16 Mehr Infos >


 

 

Umweltminister des Landes NRW zu Besuch bei B&W Energy

„Strom aus Erneuerbaren Energien ist die Währung der Zukunft“

…bekräftigte Johannes Remmel, Umweltminister des Landes NRW, anlässlich seines Besuches am 11.5.2014 in unserem Hause. Auf Einladung des Grünen Ortsverbandes Borken fanden sich zahlreiche Gäste aus den umliegenden Städten und Gemeinden ein. Als Ehrengäste begrüßte Geschäftsführer Anton Wissing die stellvertretende Landrätin des Kreises Borken, Frau Gertrud Welper (Vreden), den Heidener Bürgermeister Heiner Buss sowie Siggi und Christina Marsch (Marbeck) als Initiatoren des Besuches.

Themen waren die aktuelle Diskussion um die von der Bundesregierung geplante „Sonnensteuer“ für eigenverbrauchten Strom aus Photovoltaik sowie der aktuelle Stand zur Planung des „Bürgerwindparks Hohe Mark“.

Minister Remmel machte deutlich, dass die Technologie zur Eigenversorgung mit Strom und Wärme bereits sehr weit fortgeschritten  ist, die politischen Leitlinien für die Realisierung jedoch noch gesetzt werden müssen.

Anton Wissing erläuterte, dass nicht nur Strom, sondern auch Wärme und Mobilität zukünftig zunehmend aus Erneuerbaren Energien gewonnen werden können. Er wies insbesondere auf die Notwendigkeit der Zwischenspeicherung von selbst erzeugtem Strom und den Ausbau intelligenter Netze hin. „Die technologischen Lösungen, die sich wirtschaftlich rechnen, sind mittlerweile am Markt verfügbar. Die Preise für Speicher sinken dramatisch. Da der Stromverbrauch in Zukunft tendenziell noch steigen wird, rechnet sich Eigenstrom zunehmend."

Bericht borio.tv > http://www.borio.tv/?channel=1

 

Ansprache Anton Wissing
Gruppenbild
Ansprache Johannes Remmel
Eintrag ins Goldene Buch
Beratungs-Hotline:
02867 90909 0

Service-Hotline:
02867 90909 112