Intelligente Energielösungen.

Wärmepumpen

Moderne Heiztechnik und Klimatisierung.

Jetzt kontaktieren!

Direktanfrage (linke Spalte)

Seite 1
Für eine Kontaktaufnahme durch einen unserer Mitarbeiter füllen Sie bitte folgendes Formular aus:
Hinweise zum Datenschutz

Newsübersicht >

6 neue Azubis starten bei B&W Energy Alle Infos hier >


 

 

Aktuelle Infos zu SolarWorld Hier geht´s zu den Informationen >


 

 

Meldepflicht für Eigenstrom bis zum 28.02.2017 Hier geht´s zu den Informationen >


 

 

Wir suchen Verstärkung für unser Team. Hier geht´s zu den Ausbildungsplätzen >


 

 

Solarpark in Hengelo (Niederlande) nimmt Formen an.. mehr Infos »


 

 

Automobile Darmas GmbH setzt auf Solarstrom von B&W Energy.. mehr Infos »


 

 

B&W Energy lädt zum spannenden Unternehmer – Kinoabend am 23.05.16 Mehr Infos >


 

 

Wärmepumpen

Energiewende in der Heiztechnik.
Wärmepumpen – ein Einstieg in
regenerative Energien.

Innovationsmotor für neue Wege in der Energieversorgung

Klimawandel und steigende Energiepreise erfordern einen zunehmenden Wandel in unserer Gesellschaft.

Regenerativen Energien kommt hierbei gerade auch bei der Wärmeversorgung eine Schlüsselrolle zu. Schließlich werden 90 % der Energie im Haushalt für
Heizung und Warmwasser verwendet. Höchste Zeit, auch eine Energiewende zu vollziehen. Durch ihre besondere Technik gelingt es Wärmepumpen,
die gespeicherte Sonnenenergie der Umgebung zum Heizen und zur Warmwasserbereitung zu nutzen. Je nach Wärmepumpentyp wird die Wärme dabei aus der Luft, dem Boden oder dem Grundwasser bezogen.

Neben der Umgebungswärme benötigt sie nur Strom, und der kann auf viele Arten gewonnen werden. Je höher der Anteil regenerativer Energien im Strom ist, desto besser wird die CO2-Bilanz. Mit einem Wechsel zu einem Ökostromanbieter kann eine Wärmepumpe auch schon heute CO2- frei betrieben werden. Das gelingt mit keiner noch so modernen Öl- oder Gasheizung.

Unabhängig von Öl- und Gaspreisen

Es wird zunehmend spürbarer: Erdgas und Erdöl sind endlich. Aufgrund der wachsenden Nachfrage werden die Preise also künftig vor allem eine Richtung
kennen – nach oben. Eine Wärmepumpe ist da deutlich unabhängiger von fossilen Energieträgern.

Die Vorteile auf einen Blick

  • Klimafreundlich: CO2-Ausstoß kann mit Ökostrom auf null gesenkt werden
  • Regenerativ: eine Wärmepumpe nutzt die weitestgehend kostenlose in der Umwelt gespeicherte Energie
  • Kalkulierbar: langfristig günstige und berechenbare Preise, unabhängig von Spekulationen an den Rohstoffmärkten

Einfach, genial, faszinierend

Es klingt paradox, aber einer Wärmepumpe gelingt es, aus Temperaturen, die uns zittern lassen, angenehme Raumwärme zu erzeugen. Dazu muss man wissen, dass physikalisch betrachtet Stoffe erst bei einer Temperatur von −273,15 °C (dem absoluten Nullpunkt) über keine Wärmeenergie mehr verfügen.

So kann also eine moderne Luft-Wasser-Wärmepumpe selbst aus −20 °C kalter Luft noch Heizenergie gewinnen. Doch meist nutzen Wärmepumpen Quellen mit deutlich höheren Temperaturen. So bezieht eine Sole-Wasser-Wärmepumpe zum Beispiel über Sonden oder Flächenkollektoren die Wärme aus dem Erdreich. Hier herrschen ganzjährig Temperaturen um die +10 °C. Komfortable Bedingungen für eine Wärmepumpe.

Über eine Wasser-Wasser-Wärmepumpe kann aber auch das Grundwasser als Energiequelle eingesetzt werden. Auch hier sind die Temperaturen übers Jahr weitgehend konstant. So wird aus kalter Luft ein warmes Zuhause.

Das technische Prinzip dahinter ist mit dem eines Kühlschrankes vergleichbar. Nur dass bei der Wärmepumpe die Kälte das Abfallprodukt und die Wärme gewünscht ist. Je nachdem, wie effizient eine Wärmepumpe arbeitet, können mit einer Kilowattstunde Strom für den Betrieb bis zu 5,6 kW Heizleistung erzeugt werden. Wie Kühlschränke, so laufen auch Wärmepumpen äußerst störungsfrei.

Wärmepumpen - Ein Einstieg in regenerative Energien

Hier gehts zum Download -> Broschüre Wärmepumpen

Beratungs-Hotline:
02867 90909 0

Service-Hotline:
02867 90909 112